Start News Dezember 2014: Westdeutscher Rundfunk

Dezember 2014: Westdeutscher Rundfunk

Der Westdeutsche Rundfunk vernetzt seine Regien mit den verschiedenen Studioflächen. Im Rahmen dieses Projekts unterstützt die CONFACTs GmbH den WDR bei der Erstellung einer EU-weiten Ausschreibung und übernimmt die KVM- und Audioplanung inklusive Budgetplanung und Erstellung von Leistungsbeschreibung, -Verzeichnis und Blockschaltplänen. In diesem technisch anspruchsvollen Projekt kommen sowohl Basisband-, Multiplex-, aber auch Netzwerktechniken wie z.B. „Dante“ zum Einsatz. Darüber hinaus unterstützt die CONFACTs GmbH die Umsetzung und die notwendig gewordenen Umzüge einzelner Regien (Dezember 2014 bis voraussichtlich Q1/2017)